Was ist VoIP?

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von: Benjamin Heim

Was ist VoIPVoIP bedeutet „Voice over Internet Protocol“. Es bezeichnet die Telekommunikation über das Internet oder internetähnliche Netzwerke. Im Gegensatz zu herkömmlichen Telefonleitungen wird das gesprochene Wort zu einem digitalen Signal umgewandelt und scheibchenweise in IP-Paketen an den Empfänger (z.B. angerufenen) versendet. Dort wird das Signal wieder in Töne zurück verwandelt und kann im Lautsprecher des Telefonhörers wiedergegeben werden. VoIP-Anbieter wie Skype sind zumeist deutlich günstiger als die traditionelle Telekommunikation via ISDN, da auf bestehende Netzwerke zurückgegriffen werden kann und keine eigenen Leitungen aufgebaut werden müssen.

Sehr bekannte VoIP-Anbieter sind: Skype, Facetime, Windows Live Messenger oder Googel Talk

 

Bis 2018 will die Telekom die gesamte Netz-Infrastruktur auf VoIP-Technologie umstellen und droht PSTN/ISDN-Anschlussinhabern gegebenenfalls mit einer Kündigung, falls diese keine neuen Tarife annehmen. Hintergrund für die Umstellung ist laut Telekom die Vorgabe der Bundesnetzagentur zum Vectoring. Noch immer haben sehr viele Menschen in Deutschland PTSN bzw. ISDN-Telefonanschlüsse.

 

Alte Standards will die Deutsche Telekom bis 2018 abschaffen. Kunden von Telekom berichten auch über Kündigungen die in Ihrem Briefkasten liegen die von Telekom verschickt wurden. 300.000 Haushalte sind betroffen. Die Realisierung wäre bei 3.5 Millionen€ abgeschlossen.

 

Was benötige ich für VoIP

Sie Kaufen sich ein Internettelefonie fähiges Telefon.

Sie nutzen Ihr bereits vorhandenes Analoges- oder ISDN-Telefon weiter. Statt in die normale Telefondose stecken Ihr Telefon ab in einen Internettelefonie-Adapter. Dieser überträgt dann automatisch Ihre Sprache über die Internetleitung.

Sie installieren auf Ihrem Computer ein Internettelefonie PC-Programm und schließen Kopfhörer und Lautsprecher an ihrem heimischen Computer an.

 

Welche Vorteile hat VoIP

Der große Vorteil von ist der Preis des Telefonanrufes. Die Sprachvermittlung erfolgt digital über computergestützte Systeme, wobei das Internet die Sprachdaten überträgt. Telefonleitungen müssen, wie bei dem alten Telefonsystem, von den Anbietern nicht mehr im großen Umfang für teures Geld angemietet werden.

 

Was wird für VoIP benötigt

Einen Breitband-Internetanschluss.

Einen VoIP-Anbieter.

Ein entsprechendes VoIP-Gerät zum Telefonieren.

 

Wenn Sie fragen zu VoIP haben, dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Benjamin Heim
Folgt mir

Benjamin Heim

Inhaber bei IT-Heim e.K
Ich bin Gründer und Inhaber von IT-Heim. Ich habe meine Firma am 15.01.2015 gegründet.
Benjamin Heim
Folgt mir

Letzte Artikel von Benjamin Heim (Alle anzeigen)

  • Newsletter

  • Neueste Beiträge

  • Kategorien

  • Unsere Facebook Seite

  • Schlagwörter

  • Schreiben Sie Ihren Kommentar über diesen Beitrag!


    * Pflichtfelder!

    IT-Dienstleistungen

    Hier finden Sie eine Übersicht über unsere vielfältigen IT-Dienstleistungen.



    Zu den IT-Dienstleistungen

    Nehmen Sie Kontakt auf

    Gerne beraten wir Sie persönlich - maßgeschneidert auf Ihre Bedürfnisse mit Ihren Anforderungen und Wünschen. Bitte sprechen Sie uns an.

    Nehmen Sie Kontakt auf

    SO FINDEN SIE UNS:


    IT-Heim e.K.
    Im Kleinfeldele 16
    77974 Meißenheim

    Öffnungszeiten:


    Montag - Freitag: 8:00-16:00 Uhr

    MELDEN SIE SICH BEI UNS:


    Tel.: 07824 6646627
    Mobil: 0173 164 8468
    info@it-heim.de

    Datenschutzerklärung · Impressum · Sitemap ·

    IT-Heim e.K.